TSVE 1890 Bielefeld

Radsport im TSVE

E-Mail Drucken PDF
 
NW 12.08.2014

luisa siersleben 3m-klein
 
 
! Herzlichen Glückwunsch Luisa !
 
 
__________________________________________________________________________________________________________________________
 
-   TSVE Radsport-Vereinsmeisterschaften 2014 am 20. und 21 September   -
_________________________________________________________________________________________________________________________
 
 
 
Ludger B. aus BI auf den Spuren der Tour De France - TEIL II
 
ludger06

Liebe Leute,

Nach den Anstrengungen gestern, die nicht allein durch Luz Ardiden geprägt waren, sondern auch durch ein opulentes Abendessen der regionalen Küche in meiner kleinen Gîte (Herberge), war mir heute nach Erholen zumute; also ein bißchen Cruisen und Wandern, so GA2 ;-) und keinesfalls Klettern; also auf zum Cirque de Gavarnie, ein Naturereignis, das in Frankreich jeder kennt: man landet am Ende eines Tales in einem Hochkessel, in dem sich auch Europas höchster Wasserfall befindet: 400 m nahezu freier Fall. Da es gerade am Tag vor dem Durchzug der Tour eine reinste Pilgerstrecke war, machte es einige Mühen, niemanden mit aufs Bild bekommen; ein kleiner Umweg machte es möglich.

Hatte ich gesagt „Hochkessel“? Nach 50 km „Cruisen“ hatte ich auch schon wieder 900 Höhenmeter, nicht auf der ganzen Strecke, sondern auf der ersten Hälfte, nämlich rauf …

Und dann war ich doch noch „oben“, allerdings nicht „mim Farrat“: der eiserne Radler, Denkmal für Mr. Jacques Goddet, schnappt nicht nach der dort reichlich dünnen Luft, wie die vielen Anderen, die gerade spaßeshalber raufkamen; der Eisenmann ist immer da oben: er sang gerade „Über den Wolken…“ Schade, von den ambulanten Wohnsiedlungen - über die Toppen geflaggt – war nicht viel zu sehen; gibt es eigentlich sonst wo in Europa noch Wohnmobile??

Wenn ich da morgen wirklich mit dem Rad hochkomme, dann nur sehr vorsichtig und sicher nicht wegen „Kronenbourg“; deshalb Daumen drücken, und: Triumphe werden nicht nur auf dem Tourmalet und mit dem Fahrrad gefeiert, sondern zuweilen auch auf halber Strecke und mit Vernunft…

À suivre Ludger

ludger04

ludger05

__________________________________________________________________________________________________________________________
 
- Heute frisch aus Frankreich reinbekommen (23.07.2014) -
 
Ludger B. aus BI auf den Spuren der Tour De France

ludger b 02
 
 
Hier sein Kurzbericht:

Liebe Leute,

schaut mal, wo unser Fähnchen überall hängt! Und wo unsere Kluft überall zu finden ist. Für einen Frisch-Rekonvaleszenten war das schon ein hartes Stück Arbeit, die Flagge persönlich und ohne Fuß anne Erde hochzubringen, aber versprochen ist versprochen.

Ich habe jetzt allerdings einigen Respekt vor dem Ungeheuer in der Nähe: am vergangenen Sonntag ist eine 1.200-Amateure-Gruppe die Etappe vom kommenden Donnerstag abgefahren und auf dem Tourmalet fürchterlich in Regen und Kälte gekommen; viele Stürze, die Polizei ist vorweg gefahren, um die Geschwindigkeit zur reduzieren, die Leute an der Strecke im Tal haben heiße Getränke gereicht, das alles kurz vor einer Katastrophe. So etwas Ähnliches sei kürzlich am Mont Ventoux passiert, ich habe einen kurzen Kommentar gelesen, dass man ihn für Fahrräder schließen will … Da habe ich es heute besser gehabt: große Hitze im ersten Teil des Anstiegs, dann im Finale furioso (eher adagio bis lento) ein paar Wolken (zu Lasten der Sicht nach unten).

Luz Ardiden ist im Sommer trostlos, der Reiz der Strecke liegt im „großen Theater mit großer Bühne“: von oben sieht man die letzten 4 km einschließlich aller Kehren „am Stück“.

Morgen schau ich mir den Hauptort Luz St. Saveur an, von dort geht es in den „Cirque de Gavarnie“ (googeln!) und am Donnertag dem Ungeheuer in den Nacken. „Die Anderen“ kommen von der anderen Seite, mal sehen, wer eher oben ist…

Hier müsste man mal ein bisschen länger bleiben, die Ecke ist voll mit Rennrad-Fahrern , und die wissen offenbar alle, warum sie herkommen; die Ecke ist traumhaft schön!

ludger b 03

  ludger b 01 
 

 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

logo entwurf 03a-rot-weiss-klein

 

 

 

 

 

TSVE Radsport-Vereinsmeisterschaften 2014

(siehe Zeiten/Orte)

 


 Gleich 3 NRW Titel für

Luisa Siersleben

(siehe Berichte intern & extern)


 

 Sommersaison ab 08.04.2014: Ausfahrten MTB jeden Dienstag um 18:00 Uhr ab "Promenade"


Sommersaison ab 09.04.2014: Ausfahrten RR jeden Mittwoch um 18:00 Uhr ab TSVE Halle